Was ist ein Design?

Nach der gesetzlichen Definition bezeichnet der Begriff „Design“ die Erscheinungsform eines ganzen Erzeugnisses oder eines Teils davon. Es kann sowohl zweidimensional als auch dreidimensional sein und sich insbesondere aus den Merkmalen der Linien, Konturen, Farben, der Gestalt, Oberflächenstruktur oder der Werkstoffe des Erzeugnisses selbst oder seiner Verzierung ergeben.

Das Design wird manchmal auch als Geschmacksmuster bezeichnet. Die Definition dessen, was ein Design bzw. Geschmacksmuster ist, ist relativ weit. Das führt dazu, dass praktisch alle Gestaltungsleistungen mit den Mitteln des Designrechts vor Nachahmungen geschützt werden können. Gleich ob Produktdesign, Modedesign, Grafikdesign, Möbeldesign oder eine andere Art von Design - sie alle können registriert und so für den Designer oder seinen Rechtsnachfolger geschützt werden.

»

Ich helfe Ihnen bei allen Fragen zum Designrecht.

«

Dr. David Slopek | Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz